Entspannungstraining

Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen. (Francois de La Rochefoucauld)

Die Häufigkeit psychosomatischer Krankheiten nimmt immer mehr zu, Arbeitsausfälle aufgrund von Überlastung und Burn-Out sind keine Seltenheit mehr. Oft wird über die eigenen Grenzen hinaus gearbeitet, bis der Körper „Stopp“ schreit und wir im wahrsten Sinne des Wortes ausgebrannt sind. Aber: Was ist Stress eigentlich? Was passiert im Körper, wenn wir unter Strom stehen? Und vor allem: Wie können wir uns wieder herunterfahren nach anstrengenden Phasen und uns ein wenig Ruhe gönnen?

In meinen Entspannungstrainings lernen Sie verschiedene Entspannungsmethoden kennen und können ausprobieren, welche Ihnen am meisten liegt. Zudem entwickeln wir gemeinsam passende Strategien für den Umgang mit Stress im Alltag – denn: Je früher wir lernen, auch zwischendurch runterzufahren, auf uns zu achten und unsere Bedürfnisse wahrzunehmen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir im Burn-Out landen.

Mögliche Inhalte:
- Das vegetative Nervensystem (Parasympathikus/Sympathikus)
- Progressive Muskelrelaxation
- Imaginations- und Atemtechniken
- Methoden aus der Achtsamkeitspraxis
- Analyse des eigenen Alltags
- „Nein“-Sagen lernen
- Warum Pausen so wichtig sind

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close